Go:teborg

Göteborg – die zweitgrösste Stadt des Landes ist seit Jahrhunderten Schwedens Verbindung zum Westen. Egal ob Waren oder Menschen, das Kattegat, das maritime Kind von Nord- und Ostsee, war spätestens seit dem 17. Jahrhundert das schwedische Tor zur Welt. Kostbare Güter sorgten für Wohlstand und revolutionäre, neue Gedanken und Weltanschauungen für einen freien, neugierigen Geist der Stadtbewohner. Ohne die Verbindung zum offenen Meer ist Göteborg schlichtweg nicht vorstellbar und das prägte und prägt die Westküstenmetropole bis heute.

Wie kaum eine andere Stadt dieser Grössenordnung ist Göteborg perfekt dafür geschaffen, zu Fuss erkundet zu werden: die historische Altstadt mit ihren vielen kleinen, nicht uniformen Läden, die grosse Markthalle und die Feskekörka (Fischkirche), sowie der Stadtteil „Haga“ lohnen einen Besuch. Und wenn die Füsse von den vielen Erkundungstouren schmerzen, gibt es wahlweise eine Bootsfahrt auf dem Kanal oder ein „Öl“ in einer der vielen Kneipen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.