Marokko – wenn Männer eine Reise tun…

Was? Ihr Männer wollt nach Marokko? – Ist das nicht gefährlich? Wer zum ersten mal überhaupt nach Afrika kommt, der wird sich wohl erst einmal etwas «fremd» fühlen. Vieles ist hier anders als bei uns in Europa, die Sprache, die Religion, die Mentalität, ja der ganze Lebensstil.

Und gerade all dies macht es so wertvoll und spannend, dieses Land aus 1001-Nacht kennen zu lernen! Die Bevölkerung ist ausgesprochen gastfreundlich, tolerant, hilfsbereit und auch kontaktfreudig. Wer ohne die in unseren Breitengraden gestreuten Vorurteile bereit ist, Marokko kennen zu lernen, wird glücklich und mit einem riesigen Korb voll von überraschenden, ja erstaunlichen Erfahrungen zurück kehren.

Wir alle haben uns auf einen echten Männer-Offroad-Trip gefreut und wurden dabei nicht enttäuscht. Das Anti-Atlasgebiet hat unsere Neugierde geweckt und alsbald haben wir den schroffen Atlas mit seinen tiefen, mächtigen Einschnitten und atemberaubenden Schluchten, wie auch das prächtige Farbenspiel der braunen Felsformationen hinter uns gelassen. Das Wüstengebiet entlang der algerischen Grenze hat unsere Männerherzen höher schlagen lassen. Männerfreuden eben… Ob Offroad mit dem Motorrad oder unseren 4 x4 Geländewagen, keine Wünsche blieben hier unerfüllt.

Essauira, die Stadt mit andalusischem Gepräge und auf Fels gebaut, erinnert an die Zeiten portugiesischer Herrschaft. Diesen Abstecher sollte man sich bei einer Marokko-Tour ebenfalls nicht entgehen lassen, herrscht hier doch eine ganz besondere Atmosphäre. Das Fischerstädtchen beherbergt heute eine kleine Künstlerkolonie mit Malern & Galerien. Berühmtheiten wie Bob Marley, die Rolling Stones, Jimi Hendrix und Jim Morrison von den Doors lebten hier. Kurzum, wir fühlten uns wieder in unsere Jugend zurück versetzt, young, wild and free!!!

So erlebte ich die 4 Wochen mit euch «Jungs»… HERZLICHEN DANK EUCH ALLEN, ihr seid die «echten Wilden» geblieben 😉 !

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.