Milano, Italien

Mailand, Milano oder doch nur Milan??

Das Gute liegt so nah. Mit dem Zug durch den Gotthardbasistunnel erreicht man Milano in wenigen Stunden. Diese italienische Stadt in der nordwestlichen Po-Ebene ist die Modemetropole schlechthin. Doch sie kann auch mit vielen grossartigen Sehenswürdigkeiten auftrumpfen. Mailand beherbergt ein Weltkulturerbe, historisch bedeutsame Bauwerke und vielfältige Kunstschätze. Aber diese einst von den Kelten gegründete Stadt ist auch unglaublich lebendig und innovativ.

Staunend steht wohl jeder Besucher vor dem «Duomo». Unter dem Herzog der Familie Visconti begann 1386 der Bau dieses unglaublichen Wunderwerkes Die gotische Kathedrale des Erzbistums Mailand wurde zwar im Jahr 1572 eingeweiht, aber erst 1965 endgültig fertiggestellt. Sie gilt heute als flächenmässig drittgrösste Kirche der Welt und als ein herausragendes Beispiel der italienischen Architektur des späten Mittelalters. Aber auch die Galleria Vittorio Emanuele und die Piazza della Scala mit dem berühmten Opernhaus «La Scala» sind herausragende Zeugen italienischer Baukunst aus längst vergangener Zeit.

Mit der Stadt besonders verbunden ist das Wirken von Leonardo da Vinci. Dessen berühmtes Wandgemälde «Das Abendmahl» kann heute im Dominikanerkloster Santa Maria delle Grazie besichtigt werden.

Unser Fazit: Milano ist absolut sehens- & erlebendswert… also dann, nicht wie hin. Schon an einem verlängerten  Wochenende lässt sich ein guter Eindruck gewinnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.