Syrien

Syrien, ein Land, dessen Geschichte in diesen Jahren neu geschrieben wird oder werden muss. Die wunderschönen Bauwerke sind heute alle Vergangenheit, ausgelöscht durch einen sinnlosen Krieg. Tränen und Trauer haben inzwischen das glückliche Lachen der Kinder auf den nachfolgenden Bildern abgelöst, die Meisten sind auf der Flucht oder wohl im Krieg gefallen. Trotzdem habe ich mich entschieden, diese Reise zu dokumentieren. Sie ist all den unschuldigen Kindern dieses einst so wunderschönen Landes gewidmet. Ich vermisse euer Lachen und eure Lebensfreude – ihr fehlt mir!

In Syrien hat die Menschheit Geschichte gemacht! 12’000 Jahre, die ihre Spuren hinterlassen haben. Hier ist das Alphabet entstanden, hier gab es die ersten Städte der Menschheit und die ersten römischen Säulenstrassen. Syrien spielte auch für das Christentum eine wesentliche Rolle, denn hier soll Kain seinen Bruder Abel erschlagen haben, hier wurde der Saulus zum Paulus. Unter der muslimischen Herrschaft war Syrien eine Zeit lang dann der Nabel der islamischen Welt. So viele Epochen, so viel Geschichte und jede wirkt bis in die heutige Zeit hinein. Doch Syrien war bis vor dem Krieg ein vitales, ein arabisches und ein durch und durch orientalisches Land. Die Lebendigkeit und Schönheit seiner Souqs und Altstädte bezauberte. All dies suchte weltweit seinesgleichen. Und doch war es nicht das, was Syrien alleine ausmachte. Es waren die Menschen, die das Land bewohnten und es zu dem machten, was es war: «ein Juwel der Liebenswürdigkeit und Freundlichkeit», die mir von allen Seiten entgegen gebracht wurde. Wer bereit war, sich der syrischen Kultur ein wenig zu öffnen, erlebte eine unvergessliche Zeit. Oft denke ich zurück an die herzlichen Menschen und  dieses schöne Land. Traurigkeit überkommt mich…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.