Single Malt Tour… Schottland & Wales 2022

Hoch oben im Norden Europas liegt vermeintlich etwas verlassen und unscheinbar das Land des «Single Malt Whisky’s»… Doch neben Whisky kann man in Schottland wahrlich Geschichte erleben, denn einiges ist über die Jahrhunderte durch historische Burgen und Schlösser erhalten geblieben. Manches Schlachtfeld ist unverändert und erinnert an vergangene, wilde Zeiten in denen die Schotten für ihre Freiheit und Unabhängigkeit kämpften.

Dem Reisenden eröffnet sich jedoch auch in wundersamer Weise die schroffe, atemberaubende Natur und Küstenlandschaft der Highlands und der Isle of Skye. Oft stundenlang fährt man staunend auf «one-lane-roads» den Loch’s (Fjorde / Seen) entlang. Manchmal begleitet den Entdecker sturmtosender Wind, dabei zeigt sich, dass dieses wilde Land nicht nur auf Regen und Schafe reduziert werden darf. Denn kaum um die nächste Klippe eröffnen sich traumhafte Sandstrände, türkisfarbenes, glasklares und oft auch faszinierendes, windgepeitschtes Meer.

Edinburgh, welches auch «Athen des Nordens» genannt wird, darf bei einer Schottland-Tour auf keinen Fall fehlen. Wer einmal durch die beiden Stadtteile «Old- & New-Town» geschlendert ist, wird sich in diese Stadt verlieben. Ein Besuch in einem historischen Pub rundet dann den Sightseeing-Tag in gemütlicher Atmosphäre ab… Slàinte mhath!

Wales… ehrlich gesagt, wir haben uns unter diesem Land nicht viel vorstellen und erhoffen können / wollen. Umso erstaunter waren wir, als wir die Grenze überschritten haben. Lieblich, ja geradezu verzaubernd schön und buntfarbig präsentierte sich dieser westliche Teil von UK. Gerade die keltisch geprägte Kultur lässt sich im majestätischen Conwy Castle und dem pittoresken Städtchen 1:1 erleben und man fühlt sich wie ein Ritter aus vergangenen Zeiten. Wer die Natur und das Wandern liebt: ab nach Wales!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.